VFD Bayern auf Facebook

Bürozeiten

  • VFD Geschäftsstelle

    Landshamer Str.11, 81929 München
    Tel. 089-130 11 483
    Fax 089-130 11 484

    Unsere Bürozeiten

    Montag und Mittwoch von 9.30 - 16.00

     

     Ausnahme:

     

    Montag,den 01.08.2016 und Montag, den 12.09.2016 ist das Büro geschlossen, in der Zeit vom 22.08.2016 bis 11.09.2016 ist das Büro mittwochs geschlossen.

     

     

Partner der VFD Bayern

Uelzener Versicherung

Suche auf VFD-Bayern.de

Artikel der VFD abonnieren

feed-image Feed abonnieren

Anmelden

Der interne Bereich ist Mitgliedern der VFD Bayern vorbehalten.

Falls Sie noch keinen Zugang haben, bitte über den Link registrieren neu anmelden!

  • Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite,

    die wir – neben unseren Printmedien und unserer Facebook-Seite – für Euch betreiben. Wir wünschen uns hier viele interessante Beiträge, Informationen und Wissenswertes.

    Frei nach Erich Kästner: "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!" nehmen wir Beiträge von Euch gerne zur Veröffentlichung auf.

    Viel Spaß beim Stöbern auf unserer Homepage!

    Bjørn Rau
    1. Vorsitzender der VFD-Bayern

Gastbeitrag

  • Was bedeutet eigentlich Horsemanship? Interview mit VFD-Mitglied Peter Pfister
    Was bedeutet eigentlich Horsemanship? Interview mit VFD-Mitglied Peter Pfister

    Frage: Peter, Horsemanship ist bei Pferdeleuten ein häufig verwendeter Begriff- was bedeutet Horsemanship genau?

    Antwort Peter Pfister: Horsemanship, eine Begrifflichkeit, die wir noch gar nicht so lange in unserem deutsch-reiterlichen Sprachgebrauch kennen. Bis vor etwa 20 Jahren wusste kaum jemand etwas mit diesem Begriff anzufangen. Inzwischen wird er sehr inflationär benutzt, viele unterschiedliche Pferdeleute verkaufen heute ihre Arbeit mit Pferden als Horsemanship-Arbeit, ohne dass daraus hervorgeht, was sie damit meinen. Zunächst sagt ja auch dieses Wort übersetzt nur: Pferde-Mensch-Gemeinschaft. An welcher Philosophie man sich dabei orientiert, welche Grundlagen dieses Horsemanship hat und wie es ausgeführt wird, bleibt dabei zunächst meist offen. Und so kann dieses Horsemanship sich begründen auf alte Vorgaben wie wir sie z.B. in unserer konventionellen Kultur in den Richtlinien für Reiten und Fahren vorfinden, die begründet sind auf die HDV 12 (Heeresdienstvorschrift von 1912).

    weiterlesen...
VFD Longierkurs 23. - 24.7 in Etzdorf / Oberpfalz mit den Pferden der Teilnehmer im heimischen Stall Kursleiter: Erwin Beyer VFD Übungsleiter Fahren / Hufschmied  
Herpesvirusinfektionen bei Pferden werden durch verschiedene Herpesvieren ausgelöst. Equines Herpesvirus 1 (EHV-1), 2 (EHV-2), 3 (EHV-3) und 4 (EHV-4).
Zum 1. Weißwurstfrühstück beim VFD Hochfranken luden die Spruce Mountain Connemaras ein.
Fahrsport vom Feinsten gibt es vom 8. bis 10. Juli auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem zu sehen: Dort finden die Deutsche Meisterschaft der Einspänner, der Fahrer mit Behinderung und die Bayerischen Meisterschaften der Vier- und Einspänner statt. Gleichzeitig ist die Deutsche Meisterschaft die letzte Sichtung für die deutschen Teilnehmer an der Weltmeisterschaft im österreichischen Piber, die dort vom 3. bis 7. August über die Bühne geht. Neben namhaften deutschen Fahrsport-Größen werden auch zahlreiche ausländische Gäste die Startmöglichkeiten in München nutzen, um ihre Leistungsfähigkeit zum letzten Male vor der Weltmeisterschaft zu überprüfen. Stimmt die Kondition, passt das Geschick und ist mein Gespann harmonisch? All dies werden die Richter in Riem beurteilen können.
Seit Jahrtausenden begleitet das Pferd den Menschen. Unterschiedlichste Facetten prägen den gemeinsamen Weg durch die Kulturgeschichte. Das Spektrum reicht vom edlen Status-Symbol über die „Pferdestärke“ unterschiedlichster Ausprägung bis zum Garanten für verlässliche Logistik und Kommunikation.
Angekündigt wurde im Jahrbuch. Nun wurden die Kurse auch in die Tat umgesetzt.
Webinar für VFD-Übungsleiter/-prüfer und alle Interessierte! Zum Thema: „Was tun bei Milbenbefall, Phlegmonen, Mauke etc.?“ Es findet am 12.05.2016 von 19.00 bis 22.00 Uhr statt. Weiter Infos und Anmeldung ...
Wer kennt sie noch: Dick und Dalli und die Ponys, die Immenhoffilme, 13 alte Esel, Pony-Post, Freizeit im Sattel, das FS-Zentrum Reken und die streitbare Ursula Bruns, die auch zu den Gründerinnen der VFD gehörte?
Drei Wochen nach dem Grundlagenkurs mit den Hunden trafen sich Petra   Stegmüller`s   „Pioniere“   wieder mit ihren Hunden und Pferden auf dem Reiterhof in Fraunholz.
In Bayern und darüber hinaus wird weiterhin über Pferdesteuer nachgedacht, diskutiert, gestritten und wenn es gut läuft wird sie wie in Luhe-Wildenau vom Gemeinderat abgeleht.