Titelbild 980 4 2017

Pferd und Natur im Fokus ein überwiegend kritisches Lesebuch - herausgegeben von Horst Brindel

Bis zum heutigen Tag begleitet das Pferd den Menschen auf unvergleichliche  und  beispielhafte  Weise  in  höchste  Höhen und tiefste Abgründe. Es erschloss ihm die Natur und trug zu all seinen Entwicklungen und Errungenschaften maßgeblich bei. Die Beziehung des Menschen zu Pferd und Natur war seit jeher durch die Notwendigkeit des eigenen Überlebens geprägt. Doch  das  Pferd  wurde  durch  fortschreitende  Technisierung seit  dem  letzten  Jahrhundert  aus  der  Mitte  unserer  Gesellschaft  verdrängt.  Dieser  Verlust  wird  immer  spürbarer  empfunden. Durch die gleichzeitigen Vergehen gegen die eng mit uns verflochtene Natur gefährden wir zunehmend die eigenen Grundlagen.

  • Wichtig - Messe-Befragung
    Um unsere Messe-Präsenz noch attraktiver für Mitglieder und potenzielle Neu-Mitglieder zu gestalten, ist es natürlich für uns interessant zu wissen, wie unsere bisherigen Messeauftritte bewertet wird. Wir haben auch einige neue Ideen, zu denen wir gerne eure Meinungen haben möchten und ganz wichtig: wir brauchen eure Anregungen und Ideen –…
    in Service
  • Was ist beim Reiten in der freien Natur zu beachten?
    in Recht weiterlesen...
  • Mit Kaltblut und Planwagen auf Friedenstour
    Die Friedenstour von Brück (DE) nach Nowgorod (RU) Enthusiastische Pferdefreunde vom Kaltblut-Zucht- und Sportverein Brück haben in diesem Sommer eine besondere Tour geplant: sie wollen eine Friedensglocke über Berlin, Polen, Kaliningrad, Litauen Lettland und Estland ins russische Weliki Nowgorod bringen. Mit den Kaltblütern und Planwagen immer den sogenannten Hellweg entlang,…
    in Service

Aus den Regionen